12. Juni – Landesweite Bildungsdemonstration Hannover

Für selbstbestimmtes Leben und Lernen – gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft

Samstag 12. Juni, 13:30 Uhr Opernplatz (Hannover)

Seit Jahren erleben wir zunehmend Probleme im Bildungswesen. Von der Kindertagesstätte bis zum Studium/Ausbildungsplatz verschlechtern sich die Bedingungen von Lernen und Lehren. Das heutige Bildungswesen basiert auf Leistungsdruck, sozialer Selektion und starren Inhalten statt selbstbestimmtem Lernen.

Gleichzeitig sind im Niedersächsischen Haushaltentwurf 2011 wieder 150 Millionen Euro weniger für Bildungseinrichtungen vorgesehen. Kürzungen an Schulen, Universitäten und kulturellen Einrichtungen stehen somit unmittelbar bevor und werden diejenigen treffen, die ohnehin schon benachteiligt sind.

Darum werden die Proteste im Juni mit einer bundesweiten Aktionswoche fortgesetzt: Innerhalb dieser finden 9.6. bundesweit dezentrale Demos und am 12.6. eine landesweite Großdemo in Hannover statt.

Mehr Informationen auf: www.denkenlernenleben.de