19. Mai 2010 – Vortrag und Diskussion „Bildungssystem in der Krise – Warum wir auf die Straßen gehen“

Bildungs- und Sozialabbau betrifft uns alle. Kaputt gekürzte Schulen, mangelde Übernahme nach der Ausbildung, zu wenig Lehrkräfte an den Schulen und chronische Unterfinanzierung der Hochschulen sind nur einige Beispiele. Wir laden deshalb herzlich zu einem Informations- und Diskussionsabend ein:

Mittwoch, den 19.05.2010 – um 18.00 Uhr – Mensa der IGS Franzsches Feld (Grünewaldstraße 12, 38104 Braunschweig)

Es sprechen:
Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz – Studiendekanin für Wirtschaftswissenschaften an der TU
Brunhilde Eilers – Sprecherin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Lorenzo Poli – DGB Jugendbildungsreferent
Clara Porsch – Schülerin an der IGS Franzsches Feld
David Pape – Schüler an der Realschule Georg-Eckert-Straße
Mitja Marheine – Schüler der BBS 5
Paul Schütte – Schüler am Wilhelm-Gymnasium
Ralf Reischwitz – Studierendenvertretung Technische Universität Braunschweig

Bildungs- und Sozialabbau betrifft uns alle!

Wir als Bildungsbündnis zeigen uns damit nicht einverstanden und möchten weitere Missstände aufzeigen und mit Ihnen und euch gemeinsam diskutieren.

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen. Bildungsbündnis Braunschweig, Stadtschülerrat Braunschweig, AStA der TU Braunschweig, AStA der HBK Braunschweig